Cover Design

Als ich damals die erste Fassung meines ersten Romans „Times & Stars“ fertigstellte, benötigte ich ein Cover. Doch ich wollte niemanden für teuer Geld anheuern, mir eines zu kreieren. Die vollständige Kontrolle und eigene Vorstellungen zu erhalten, waren es die mich dazu brachten es einfach selbst zu versuchen. Anfangs bin ich fast wahnsinnig geworden, da ich mich noch nie mit Photoshop und Gimp auseinandergesetzt hatte. Wenn man sich da nicht auskennt, sind diese Programme die reine Folter – nicht selten wollte ich meinen Laptop an die Wand schleudern. Doch irgendwann verstand ich die einzelnen Schritte und nach und nach wurde die Arbeit besser. Mittlerweile habe ich nicht nur für mich, sondern auch für meine Frau und ihre „fesselseelen“ – Welt Cover gestaltet, und es macht mir jetzt sogar riesigen Spaß. Mit jedem Ergebnis verstehe ich das Programm besser und bekomme so auch neue Ideen. Damit ist für mich ein neues Hobby entsprungen und mache das total gerne.

Ihr könnt euch hier in der Unterkategorie „Portfolio“ meine bisherigen Kreationen anschauen. Die Cover für meine beiden demnächst erscheinenden Bücher und erste Kurzgeschichte habe ich schon fertig, und sie sind super geworden, doch diese möchte ich noch geheim halten. Natürlich veröffentliche ich sie hier auch, sobald der Zeitpunkt gekommen ist.